Dokumentation: Männer in der non-formalen Bildung in Luxemburg

Das Luxemburgische Ministerium für Chancengleichheit förderte in der Zeit vom 1. November 2017 bis zum 31. Juli 2018 das Programm „Männer an der ausserschoulescher Kannerbetreiung - Les hommes dans l’éducation non formelle des enfants - Männer in der non-formalen Bildung von Kindern in Luxemburg“ mit dem vorrangigen Ziel, relevante Akteure aus Politik und Praxis für dieses Thema zu sensibilisieren und damit den Weg zu ebnen für eine mittel- bis längerfristige Erhöhung des Anteils männlicher Fachkräfte in der außerschulischen Kinderbetreuung. Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Männer in der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern“ hat in Luxemburg nicht erst mit dem Programm „Männer an der ausserschoulescher Kannerbetreiung“ begonnen. Auf die Historie des Programms, sowie auf die Ergebnisse geht die vorliegende Dokumentation ein. Sie beinhaltet aber auch einen Ausblick auf das was noch zu tun bleibt, damit wir auf diesem Themengebiet in den nächsten Jahren weitere Fortschritte machen, hin zu einer ausgewogeneren Aufteilung männlicher und weiblicher Fachkräfte in der auβerschulischen Betreuung.

Weitere Informationen zum Programm enthält die Webseite www.madak.lu

  • Mis à jour le 10-10-2018